Zylinderstifte Sonderteile nach Zeichnung

Stifte sind die wohl einfachsten und ältesten Hilfsmittel, um Werkstücke miteinander zu verbinden.

Durch Zylinderstifte werden zwei oder mehr Bauteile formschlüssig in radialer Richtung der Stifte miteinander verbunden, indem in eine durch alle Teile gehende Bohrung ein Stift gesteckt wird. Werden die Stifte (zylindrische Stifte mit Übermaß) in die Bohrung gepresst, entsteht ein Kraftschluss, der ihr Herausfallen verhindert.

Neben der fixen Verbindung werden Zylinderstifte auch verwendet um eine gelenkige Verbindung zwischen zwei Teilen herzustellen. Zylinderstifte dienen auch zur Drehsicherung von Kronenmuttern oder axialen Sicherung von dickeren Stiften.

 

Zylinderstifte nach der gültigen Norm ISO 8734 werden überwiegend auftragsbezogen gefertigt. Ein Lagerbestand ist im Aufbau.

Gehärtete und geschliffene Zylinderstifte werden weiterhin  nach DIN 6325 gefertigt und im Lagerprogramm in Passung m6 / h6 geführt.

 

Zylinderstifte mit Innengewinde nach. DIN 7979 D bzw. ISO 8735 fertigen wir ab Durchmesser 5mm, gehärtet, geschliffen auf Passung m6, für den Einbau in Sacklochbohrungen. Auch bei diesen Stiften wird im wesentlichen Abmessungsbereich die DIN 7979 D beibehalten.

Die angeschliffene Luftentweichungsfläche ermöglicht das Entweichen der komprimierten Luft. Dadurch lässt sich der KECO-Zylinderstift mit Innengewinde leicht einpassen und ggf. wieder entfernen.

 

Sonderausführungen bis Ø 80 mm mit alternativen Werkstoffen, Wärmebehandlungen, Passungen, Längen und Gewinden sind möglich

 

Je nach Menge und  Materialverfügbarkeit werden auch Zylinderstifte nach DIN 7 / ISO 2338 und in Niro Qualitäten gefertigt.

 

DIN 6325

Präzisions – Zylinderstifte

DIN 6325

 

Ausführung: gehärtet, angelassen, geschliffen

Werkstoff: Stahl mit einer Zugfestigkeit von min. 600 N / mm 2

Härte: durchgehärtet 58 – 62 HRc

Toleranz: m6 / h6

Maße: siehe Tabelle

Weitere Abmessungen und Zwischenmaße auf Anfrage

ISO 8734 Form A

Präzisions – Zylinderstifte

ISO 8734 Form A

 

Ausführung: gehärtet, angelassen, geschliffen

Werkstoff: Chromlegierter Werkzeugstahl

Härte: durchgehärtet 550 – 650 HV 30

Toleranz: m6 andere Toleranzen nach Vereinbarung

Maße: siehe Tabelle

ISO 8735 Form A

Präzisions – Zylinderstifte

ISO 8735 Form A

 

mit Innengewinde und Luftentweichungsfläche

Ausführung: gehärtet, angelassen, geschliffen

Werkstoff: 100Cr6 1.3505

Härte: durchgehärtet 550 – 650 HV30

Toleranz: m6

Maße: siehe Tabelle

ISO 8735 Form B

Präzisions – Zylinderstifte

ISO 8735 Form B

 

mit Innengewinde und Luftentweichungsfläche

 

Ausführung: gehärtet, angelassen, geschliffen

Werkstoff: 16MnCr5

Härte: einsatzgehärtet 600 – 700 HV1; Eht 0,25 – 0,4 mm

Toleranz: m6

Maße: siehe Tabelle

ISO 7979 Form D

Präzisions – Zylinderstifte

ISO 7979 Form D

 

mit Innengewinde und Luftentweichungsfläche

Ausführung: gehärtet, angelassen, geschliffen

Werkstoff: Stahl mit einer Zugfestigkeit von mind. 600 N/mm2

Härte: durchgehärtet 58-62 HRc

Toleranz: m6

Maße: siehe Tabelle

Kettling GmbH & Co. KG  Auf dem Brink 14  58840 Plettenberg-Leinschede

info@kettling.de  Telefon: +49 2391 5909 – 0  Fax:  +49 2391 / 5909 – 18